Die Divisions-Gefechtsstände 1940 - 1945


13






Nachfolgend werden die jeweiligen Divisions-Gefechtsstände des Divisionsstabes dargestellt.

Um eine vollständige Darstellung zu erhalten habe ich bewusst die Divisions-Standorte während der Aufstellung bis hin zum Aufmarsch mit aufgeführt.

Natürlich sind nicht alle Standorte erfasst. Ich bin aber bemüht diese stets zu vervollständigen. Wer noch Ergänzungen hat kann mir diese freundlicher Weise zukommen lassen.

Wenn man sich den Vormarsch von 1941 und die Rückzugskämpfe von 1944 vor Augen hält kann man sich ungefähr vorstellen welche logistischen Leistungen vollbracht wurden. So wechselten die Gefechtsstände fast täglich.
Allerdings bedeutete dieses auch das Zurücklassen von Waffen, Material und Gepäck. Ebenso auch die traurige Tatsache seine gefallenen Kameraden im Ungewissen zurück zu lassen.

Ich werde die Orte nach und nach in die Ortsliste aufnehmen.

Die Listen haben kein Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit.







Divisionskommandeur Laux
Kdr. Laux

23.09.40 - 21.11.40 Hauptlager Sennelager - Aufstellung der Division im kleinen Stab
21.11.40 - 18.02.41 Bad Driburg - Ausbildung und Aufrüstung der Division
00.04.41 -                  Friedland - Ausbildung in Ostpreußen
21.06.41 -                  Sommerswalde - Letzte Stand auf ostpr. Boden





Divisionskommandeur Laux
Kdr. Laux

23.06.41 -                  Sutkai - Besuch des Kommandeurs des X.AK Gen.d.Art. Hansen
25.06.41 -                  Babtai - Vormarsch durch das Baltikum
26.06.41 -                  Naciunai
27.06.41 -                  Truskava
28.06.41 -                  Remigala
30.06.41 -                  Troskunai
01.07.41 -                  Kamajai
02.07.41 -                  Subata und Strazdishi an der lithauisch-lettischen Grenze





Divisionskommandeur Laux
Kdr. Laux

17.07.41- 21.07.41 Wechno - Die Division befindet sich im Kampf um Noworsheff





Divisionskommandeur Laux
Kdr. Laux

28.07.41 -                  Konstantinowskoja
30.07.41 -                  Rajzy - Besuch des Kommandeurs des I.AK Gen.d.Inf. v. Both





Divisionskommandeur Laux
Kdr. Laux

11.08.41- 14.08.41 Leninhaus in Staraja Russa - 12.8. Besuch des OB 16.Armee Gen.Obst. Busch





Divisionskommandeur Laux
Kdr. Laux

26.08.41 -                  Saboloje - Besuch des Generals v.Richthofen (VIII. Fliegerkorps)





Divisionskommandeur Laux
Kdr. Laux

23.10.41 - 16.11.41 Bol. Wischera Kämpfe um Malaja Wischera. 23.10 Einnahme der Stadt





Divisionskommandeur Laux
Kdr. Laux

03.12.41 -                  Grjady - 1. Winterschlacht ostwärts des Wolchows
03.12.41 - 17.12.41 Jefremowo - 13.12. Besuch des OB 16.Armee Gen.Obst. Busch
19.12.41 - 27.12.41 Sloboda - 19.12. Besprechung mit Kmd. XXXVIII.AK Gen.d.Inf. Chappuis, Kmd. XXXIX.AK Gen.Lt. v.Arnim





Divisionskommandeur Laux
Kdr. Laux

28.12.41 - 16.04.42 Dolgowo - Wieder westl. hinter dem Wolchow. Bau von Bunkern





Divisionskommandeur Laux
Kdr. Laux

00.07.42 -                  Chotigoschtsche - Landbrücke zur Festung Demjansk
00.08.42 - 27.09.42 Meshnik - Im Robja-Tal





Divisionskommandeur Laux
Kdr. Laux

27.09.42 - 05.10.42 Meshnik - 5.10. Besuch des OB HG Nord FM v. Küchler





Divisionskommandeur Hoppe
Kdr. Hoppe

15.02.43 -                  Dubki





Divisionskommandeur Hoppe
Kdr. Hoppe

06.04.43 - 24.07.43 Polistjtal - Südlicher Raum von Staraja Russa





Divisionskommandeur Hoppe
Kdr. Hoppe

25.07.43 - 30.07.43 Raglizy - 2km nördlich von Wolot
10.08.43 -                  "Feuerzauber" bei Kelkolowo - Div.Gef.Stand während der 3. Ladogaschlacht





Divisionskommandeur Hoppe      Divisionskommandeur Fischer
Kdr. Hoppe    Kdr. Fischer

27.08.44 - 14.01.44 Nemezkaja Kolonia - "Deutsche Kolonie" im Raum Leningrad





Divisionskommandeur Fischer
Kdr. Fischer

15.01.44 - 19.01.44 Nemezkaja Kolonia - Ab 19.1.44 Absetzung aus dem Raum Leningrad
19.01.44 -                  Kozelewa - Rückzug von Leningrad nach Pleskau
20.01.44 -                  Iwanowka
21.01.44 -                  Bol. Tuganizy
23.01.44 -                  Mustergut bei Woiskowizy
25.01.44 -                  Kurema
27.01.44 -                  Star. Poddubje
29.01.44 -                  Bekowo
31.01.44 -                  Mchi
08.02.44 - 10.02.44 Luga - Verladung am 10.2. zum Ostufer des Peipussees
24.02.44 -                  Kloster Jelisaworo bei Pogarelka - nördlich Pleskau





Divisionskommandeur Fischer
Kdr. Fischer

29.02.44 - 11.03.44 nördlich bei Pleskau - im Wasserschloß (Wasserburg)





Divisionskommandeur Fischer
Kdr. Fischer

11.03.44 - 14.07.44 östliche Standrand von Pleskau





Divisionskommandeur Fischer
Kdr. Fischer

15.07.44 -                  östlich von Ludsen Schwanenburgstellung
03.09.44 - 13.09.44 im Pastorat Vecpiebalga
13.09.44 -                  Nageles
00.09.44 -                  Selesi
09.10.44 - 11.10.44 Schlock





Divisionskommandeur Fischer      Divisionskommandeur Hähling
Kdr. Fischer    Kdr. Hähling

11.10.44 -                  Libau
18.12.44 - 00.02.45 im Schloss von Rutbarzi
20.02.45 -                  Baltenschloss bei Bunkas
11.03.45 -                  Försterei Otanki
24.03.45 - 29.03.45 in den Dünen zwischen Strand und Libauer See
06.05.45 -                  die letzte Divisions-Gefechtsstellung des Krieges bei Izriede






Karte - Weg 126.ID

Der Weg der 126. rheinisch-westfälischen Infanterie-Division vom 22.06.1941 - 08.05.1945



 13

zur Übersicht Namen

nächste Seite

   Seite 14

Grafik: kleiner Pfeil nach oben zeigend Seitenanfang