Generäle der Heeresgruppe Nord 1941-1945


Rendulic

Keller, Alfred
Generaloberst

* 19.09.1882 in Bochum (Nordrhein-Westfalen)
† 11.02.1974 in Berlin

Be-
förderungen

Promotion
1939-45

General der Flieger am 01.04.1939
Generaloberst am 19.07.1940

Laufbahn
Career
1939-45

03.10.1939 - 19.08.1940 Kommandierender General des 4.Fliegerkorps
20.08.1940 - 25.06.1943 Chef der Luftflotte I und Befehlshaber Ost
26.06.1943 - 08.05.1945 Führerreserve (OKH) und Führer des NS-Flieger-Korps

08.05.1945 - 10.10.1947 britische Kriegsgefangenschaft

Aus-
zeichnungen

Awards
1939-45

Ritterkreuz am 24.06.1940 (als Kommandierender General des 4.Fliegerkorps)

Spange zum EK I am 00.00.19XX
Spange zum EK II am 00.00.19XX
Pour le Mérite
Ritterkreuz des Kgl. Preuss. Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern

Be-
merkungen

Notes

Nach dem Krieg gründete er 1955 in Köln-Wahn die Ordensgemeinschaft der Ritterkreuzträger (OdR).


Dies ist ein Teil der Internetseite über die 126. rheinisch-westfälischen Infanterie-Division   klick