Generäle der Heeresgruppe Nord 1941-1945


Rendulic

Raus, Erhard
Generaloberst

* 08.01.1889 in Wolframitz (Südmähren)
† 03.04.1956 in Wien (Österreich)

Be-
förderungen

Promotion
1939-45

Generalmajor am 01.09.1941
Generalleutnant am 01.01.1943
General der Panzertruppe am 01.03.1943
Generaloberst am 15.08.1944

Laufbahn
Career
1939-45

10.11.1938 - 15.07.1940 Chef des Stabes im Wehrkreis XVII
15.07.1940 - 14.04.1941 Kommandeur des Schützen-Regimentes 4
15.04.1941 - 31.03.1942 Kommandeur der 6.Schützen-Brigade
31.03.1942 - 06.02.1943 Kommandeur der 6.Panzer-Division
06.02.1943 - 04.11.1943 Kommandierender General des Panzerkorps z.b.V. Raus
04.11.1943 - 25.11.1943 Kommandierender General des 35.Armeekorps
26.11.1943 - 18.05.1944 Oberbefehlshaber der 4.Panzer-Armee
18.05.1944 - 26.06.1944 Oberbefehlshaber der 1.Panzer-Armee
26.06.1944 - 15.08.1944 Kommandeur der Armee-Gruppe Raus
15.08.1944 - 09.03.1945 Oberbefehlshaber der 3.Panzer-Armee

08.05.1945 - 30.06.1947 Kriegsgefangenschaft

Aus-
zeichnungen

Awards
1939-45

Ritterkreuz am 11.10.1941 (als Kommandeur der 6.Schützen-Brigade)
Eichenlaub zum RK (280.) am 22.08.1943 (als Kommandierender General des 11.AK)

EK I am 00.00.19XX
EK II am 00.00.19XX
Medaille "Winterschlacht im Osten 1941/1942" (als Kommandeur der 6.Pnz.-Div.)

Be-
merkungen

Notes

Bis 09.3.1945 war Raus OB der 3. Panzerarmee. Dann wurde er von Hitler abgesetzt, weil er die letzten deutschen Brückenköpfe ostwärts der Oder bei Altdamm und Gollnow nicht halten konnte.


Dies ist ein Teil der Internetseite über die 126. rheinisch-westfälischen Infanterie-Division   klick