Franks Tour von 1966 bis heute...


Frank: 1967, 1972, 1985, 1997, 2005
Frank 1967 - 1972 - 1985 - 1997 - 2005


3




Der Tag an dem ich Welt erblickte...




Es war ein wunderbarer, sommerlicher, heißer Freitag. Es war der 24. Juni 1966.

Oh man, war das anstrengend und eigentlich hatte ich gar keine Lust mich der wartenden Meute zu präsentieren. Zumindest sagt Mutti, das ich mir ziemlich viel Zeit gelassen hätte. Und dann erlebte ich auch schon gleich meinen ersten Reinfall in meinem doch bis dahin erst recht kurzen Leben. Hieß es doch immer, wenn du den engen Gang überwunden hast, wirst du von einem wunderhübschen Engel im strahlend weißem Kittel empfangen.

Tja, kaum hatte mich dieses weiße Ding herausgezogen, hat es gleich einen auf dem Arsch gegeben, "schöner Engel".

Nun, ich habe es diesem sogenannten Engel mit ohrenbetäubenden Schreien heimgezahlt. Meine erste Rache.

Doch eigentlich war es gar nicht so schlecht hier im Marien Krankenhaus in Dortmund Hombruch. Ich brauchte nur ein bisschen auf die Tränendrüse drücken und ein paar grelle Laute von mir geben, schon wurden alle ganz hektisch um mich herum und stopften lauter leckere Sachen in mich hinein.

Nicht nur das ich an diesem Tag mit meinem schönsten Lächeln die Welt bereicherte. Nein, auch spielten die Beatles an diesem Tag im Zirkus Krone-Bau in München. Die Stones begannen ihre Amerika-Tournee in Lynn, Massachusetts. In Berlin begann die Berlinale und das ZDF strahlte die Hauptabendserie "Das Kriminalmuseum - Der Barockengel" aus.
Ja und dann war da noch "Tobias", das letzte im Ruhrbergbau eingesetzte Grubenpferd. "Tobias" hat 13 Jahre auf der Steinkohlenzeche "General Blumenthal" in Recklinghausen gearbeitet und ging an diesem Tag in den "Ruhestand".

Wow, bei soviel Kultur muß ich es ja mindestens zu einem Superstar bringen. Ich war bereit und gab gleich ein Solokonzert der feinsten Art. Ich bekam auch gleich meine erste Auszeichnung. Eine prima frische Stoffwindel.

Das war auch dringend notwendig. Denn so ein Konzert kann mit unter auch ziemlich beschissen sein.

so long, Fränkie

SELFHTML Logo

Seite 4

Grafik: kleiner Pfeil nach oben zeigend Seitenanfang