Stammblatt

(Georg) Heinrich Manns jun.




Georg Heinrich, ca. 1940         Georg Heinrich mit Karl Heinz auf dem Arm, ca. 1944/45



Geboren am:

Georg Heinrich (ev.) wurde am 3.2.1915 um 12 Uhr mittags in der elterlichen Wohnung in Oberhausen Osterfeld geboren


Eltern:

Heinrichs Eltern waren ebenfalls Georg Heinrich Manns und Wilhelmine Pauline Manns, geborene Senft.


Geschwister:

Georgs Bruder war Friedrich Wilhelm Manns


Verheiratet:

Heinrich heiratete am 11.5.1940 Maria Magdalena Manns , geb. Straub auf dem Standesamt in Marksuhl, Eisenach. Georg Heinrich wohnte zu dieser Zeit in Hamm/Westf. und war Truppführer beim Reichsarbeitsdienst (RAD).


Kinder:

Heinrich hatte zwei Söhne, Karl Heinz Manns und Gerd Friedrich Manns


Beruf:

Heinrich erlernte den Beruf des Kellners


Zusatz:

Heinrich war vom 2.11.1937 bis zum 1.6.1943 bei der Wehrmacht. Er war Panzerabwehrjäger in der 2. Kompanie des IR. 64 der 16. ID. Er nahm am Frankreichfeldzug und dem Russlandfeldzug (Kiev/Kursk) teil. Später Ausbildungskompanie. Heinrich war Unteroffizier.


Name:

Georg bedeutet "Bauer", "der Landmann", hl. Georg (Nothelfer, Drachentöter, Schutzpatron der Waffenschmiede / Krieger / Landleute) (gr.)
Heinrich bedeutet "hagan" = Hof, "rihhi" = reich o. mächtig (dt.)


Verstorben:

Georg Heinrich verstarb am 7.7.1954 gegen 17.05 Uhr mit seinem Motorrad bei einem Verkehrsunfall in Dortmund. Er wohnte in Dortmund Eichlinghofen und war Bauarbeiter. Er wurde auf dem "Neuen Friedhof" ("Hinter Holtein") in Dortmund Eichlinghofen begraben


SELFHTML Logo

SELFHTML Logo

   Heinrich

Grafik: kleiner Pfeil nach oben zeigend Seitenanfang